Neueste Entwicklungen und Ereignisse Eintrag vom 19. Januar 2021

Steuler fördert die Westerwald-Kinder

Mit ihren Komplettlösungen für industrielle Auskleidungen, Apparate und Umwelttechnik unterstützt die Steuler-Gruppe (Höhr-Grenzhausen) ihre Kunden jeden Tag beim Klimaschutz. Die Anlagen sorgen für saubere Luft, nachhaltige Wasserkreisläufe und energieeffiziente Produktionsprozesse und tragen so dazu bei, die Lebensqualität auf der Erde heute und für kommende Generationen zu verbessern.

Michael Steuler, Geschäftsführer der Steuler-Unternehmensgruppe

Weil den Verantwortlichen in der mittelständischen Unternehmensgruppe die Zukunft am Herzen liegt, übernehmen sie auch in den eigenen Industrieunternehmen im Westerwald Verantwortung. Nicht nur für die Menschen, die mit ihnen arbeiten, sondern auch zum Schutz der Umwelt und der Lebensqualität nachfolgender Generationen möchte man täglich besser werden.

Von daher ist es der Steuler-Gruppe ein Herzensanliegen, die Aktion „Westerwald-Kinder“ mit einer großzügigen Spende zu unterstützen und in den nächsten Monaten zu begleiten. Das Projekt wurde ganz in der Nachbarschaft des Industrieunternehmens, beim Kinderschutzbund Ortsverband Höhr-Grenzhausen, geboren und gemeinsam mit dem Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ und dem Seniorenbeirat auf den Weg gebracht.

Was steckt hinter den Westerwald-Kindern?

Wo vor wenigen Monaten noch mächtige Bäume standen, erstrecken sich heute kahle Flächen. Die toten Stämme liegen am Wegrand und warten darauf, abtransportiert zu werden. Was Klimawandel, Trockenheit und Borkenkäfer in kurzer Zeit angerichtet haben, wird unsere Region verändern: Das Klima, den Wasserhaushalt, die Tier- und Pflanzenwelt. Die Aktion Westerwald-Kinder unterstützt die Aufforstung und will mit kindergerechten Informationen und Denkanstößen im Wald dazu beitragen, dass unsere Kinder und Enkel wieder einen gesunden Wald durchstreifen können.

Weitere Infos unter www.westerwald-kinder.de

Zurück